OLG Koblenz: Mitschuld an Unfall bei Tempo 200 auf der Autobahn

Überschreitung der Richtgeschwindigkeit

Das Gericht hatte in zweiter Instanz über die Schadensersatzklage eines Kfz-Halters wegen eines Unfalls zu entscheiden, der sich in Höhe einer Auffahrt auf der Autobahn A 60 ereignet hatte. Der Sohn des Kfz-Halters hatte das Fahrzeug des Klägers nach einem Überholvorgang auf der Einfädelspur unmittelbar auf die Überholspur gesteuert und hierbei das Fahrzeug des Unfallgegners übersehen, der mit Tempo 200 auf der Überholspur unterwegs war. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge. Das OLG Koblenz erkannte auf eine 40%ige Mitschuld des Unfallgegners.

Gerne stehen wir Ihnen für eine weitergehende Beratung zur Verfügung. Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice. Alternativ können Sie sich Ihr individuelles Kostenangebot auch online einholen.

Rechtsanwalt Iven    von Rechtsanwalt René Iven

letzte Aktualisierung: 28.11.2013

Das könnte Sie auch interessieren: